Archiv

  • Mai 2023

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 01.06.2023 in Foto des Monats

    Foto des Monats

    Ein Foto aus der Dobrudscha in Rumänien von Christoph Robiller:

    Die Balz- und Paarungszeit der Bienenfresser (Merops apiaster) kann im Mai und Anfang Juni über mehrere Wochen beobachtet werden. Die exotisch gefärbten Vögel brüten in teilweise recht großen Kolonien, in der Dobrudscha überwiegend an Lössabbrüchen in selbst gegrabenen Bruthöhlen. Diese offene Landschaft grenzt südlich an das Donaudelta an und bietet mit Grassteppen, Gebüschen, Weiden und kleinen Gehölzen ideale Lebensräume. Im August und September zeihen die Bienenfresser in das südliche Afrika, wo sie den Winter verbringen.

    (Mausklick auf das Foto zur Großansicht)

  • April 2023

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 28.04.2023 in Foto des Monats

    Foto des Monats

    Ein Foto aus dem Donaudelta von Christoph Robiller:

    Die Bestände des Seeadlers (Haliaeetus albicilla) haben sich in den letzten Jahrzehnten im Donaudelta gut erholt. Der mächtige Greifvogel ist jetzt regelmäßiger Brutvogel. Im Rahmen einer Naturfilmdokumentation erhielt Christoph Robiller die Sondergenehmigung für Filmaufnahmen am Brutplatz des Seeadlers. Der 3 Meter durchmessende Horst befand sich in einer Weide in 20 Meter Höhe. Mit einer Micro-Kamera gelangen spektakuläre Aufnahmen. Neben dem Naturfilmprojekt sind eine Ausstellung im Naturkundemuseum Erfurt und ein prachtvoller Bildband in Arbeit. Weitere Informationen finden Sie in Kürze in Aktuelles.

    (Mausklick auf das Foto zur Großansicht)

  • März 2023

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 24.03.2023 in Foto des Monats

    Foto des Monats

    Ein Foto an der Biberburg von Christoph Robiller:

    Der Europäische Biber (Castor fiber) hat sich nach der großflächigen Ausrottung im letzten Jahrhundert wieder gut erholt. Sein Bestand in Deutschland wird auf mehr als 30.000 Tiere geschätzt. Er erschließt sich zunehmend kleinere Bachläufe in abgelegenen Biotopen als neue Lebensräume, so auch im Thüringer Wald. Als geschickter Baumeister gestaltet er die Landschaft um und schafft durch den Biberdamm neue Teiche und kleinere Tümpel, die eine unglaubliche Artenvielfalt nach sich ziehen. Die Biberburg wird angelegt, wenn das Ufer zu flach ist, also keine Möglichkeit für Biberbaue in einer Uferböschung besteht. Der Zugang zur Burg liegt stets 60 cm unter der Wasseroberfläche, der Wasserspiegel wird durch den Staudamm in ensprechender Höhe gehalten.

    Nachts geht es in diesen Tagen manchmal recht wild an der Biberburg zu...

    (Mausklick auf das Foto zur Großansicht)

  • Februar 2023

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 28.02.2023 in Foto des Monats

    Foto des Monats

    Ein Foto vom Kerkini-See in Griechenland von Christoph Robiller:

    Die Krauskopfpelikane (Pelecanus crispus) sind durchschnittlich etwas größer als die häufigeren Rosapelikane und fallen durch ihre krausen Nacken- und Kopfedern auf. Im Prachtkleid sind die Kehlsäcke der Männchen intensiv rot und im Schlichtkleid gelb gefärbt. Sein vorkommen beschränkt sich auf die Paläarktis mit einem Bestand von etwa 4000–5000 Brutpaaren. Die größte Kolonie befindet sich mit 500–1400 Brutpaaren am Prespasee in Griechenland, die zweitgrößte mit ca. 400 Brutpaaren im rumänischen Teil des Donaudeltas. Das Foto zeigt eine turbulente Szene beim Fischen. Fische werden mit dem kescherartigen Schnabel aus dem oberflächennahen Wasser gefangen.

    (Mausklick auf das Foto zur Großansicht)

  • Neue Fotos aus den Donaudelta

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 28.01.2023 in Meldungen

    von Christoph Robiller

    Das Biosphärenreservat Donaudelta fasziniert Christoph Robiller seit mehr als drei Jahrzehnten. Seine erste Reise unternahm er mit Freunden im Faltboot 1996. Obwohl er anschließend oft in der südlich gelegenen Dobrudscha auf Fototour war, kehrte er erst 2019 direkt in das Delta zurück. Seit dem besuchte Christoph Robiller das zweitgrößte Flussdelta Europas auf vier weiteren Reisen. Nun sind die schönsten Fotos auf Naturlichter.de im Bildarchiv zu finden.

    Hier gehts zu den Fotos

  • Januar 2023

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 26.01.2023 in Foto des Monats

    Foto des Monats

    Ein Foto der letzten Afrika-Exkursion von Peter Wächtershäuser:

    Der Löwe (Panthera leo) ist das größte Landraubtier Afrikas. Erwachsene Männchen haben eine dunkelbraune bis schwarze Mähne. Lange und dunkle Mähnen sind ein Zeichen für eine gute körperliche Verfassung. Die in Rudeln lebenden Großkatzen haben keine natürlichen Feinde. Jedoch sorgen Lebensraumzerstörung, direkte Verfolgung durch den Mensch und der Verlust der Nahrungsgrundlage für das Dezimieren der Bestände. In den meisten Ländern Afrikas werden Löwen als gefährdet eingestuft. Die Westafrikanische Population gilt als vom Aussterben bedroht.

    (Mausklick auf das Foto zur Großansicht)

  • Dezember 2022

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 26.12.2022 in Foto des Monats

    Foto des Monats

    Die Sahara-Kragentrappe (Chlamydotis undulata fuertaventurae) kommt auf Fuerteventura und Lanzarote als Unterart vor. Sie lebt in Stein- und Sandsteppen, Halbwüsten und Wüsten. Während der Balz präsentieren die Hähne die sonst verborgenen weißen Schmuckfedern an Hals, Scheitel und Brust. Die Schmuckfedern werden wie ein Kragen aufgestellt, wobei Kopf und Hals darunter nicht mehr sichtbar sind. Der Hahn läuft oder rennt dabei gradlinig oder in kreisförmigen Bahnen.

    (Mausklick auf das Foto zur Großansicht)

  • Frohes Fest

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 24.12.2022 in Meldungen

    und ein gesundes Neues Jahr

    Wir wünschen allen Freunden und Besuchern von Naturlichter.de ein frohes Weihnachtsfest und ein friedliches Neues Jahr!

    Peter Wächtershäuser und Christoph Robiller

  • November 2022

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 06.12.2022 in Foto des Monats

    Foto des Monats

    Elefanten im Nkasa-Rupara-Nationalpark queren einen Fluss auf dem Weg nach Botswana. Der Nkasa-Rupara-Nationalpark das größte Feuchtgebiet in Namibia. Er liegt in der Mitte zwischen den Inseln Nkasa und Lupala (Rupara) im Fluss Kwando in der süd-östlichen Teil des Caprivizipfels. Beeindruckend sind die großen Elefantenherden, die mit ihren teilweise noch recht kleinen Jungtieren durch das Wasser wandern.

  • Thüringer Brutvogelatlas

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 01.12.2022 in Meldungen

    mit zahlreichen Fotos von Christoph Robiller und Peter Wächtershäuser

    Titel
    Titel

    Der Atlas der Brutvögel Thüringens ist aktuell erschienen: Die Kartierungen dazu wurden von 2005-2009 unter der Koordination des Vereins Thüringer Ornithologen e. V. (VTO) durchgeführt und waren eingebettet in die bundesweiten Erfassungen für den Atlas Deutscher Brutvogelarten (ADEBAR). Nach jahrelanger und sorgfältiger Arbeit liegt das umfangreiche nun Werk gedruckt vor. Auf jeweils einer Doppelseite werden 166 regelmäßige Brutvogelarten Thüringens von 22 Artautoren beschrieben. Karten und Grafiken veranschaulichen die Verbreitung und Bestandstrends. In verkürzter Form werden weitere unregelmäßige und ehemalige Brutvögel abgehandelt.

    Christoph Robiller und Peter Wächtershäuser haben mit zahlreichen Fotos an der Gestaltung des Buches mitgewirkt.

    Hier gehts zur Homepage des VTO

  • Vortrag in der Stadtbibliothek Weimar

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 22.11.2022 in Meldungen

    "Glücksvögel – Das Jahr der Kraniche" am 01.12.2022

    Abendeinflug der Kraniche an der Ostsee
    Abendeinflug der Kraniche an der Ostsee

    Vortrag: "Glücksvögel - Das Jahr der Kraniche" von C. Robiller
    Wann: Donnerstag, 01. Dezember 2022 um 19.30 Uhr, Eintritt: frei
    Veranstalter: Stadtbibliothek Weimar und die Fachgruppe Ornithologie Weimar
    Wo: Stadtbücherei Weimar, Steubenstraße 1, 99423 Weimar

    weitere Vortragstermine

  • Vortrag im Forsthaus Willrode

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 20.11.2022 in Meldungen

    "Tiere der Nacht" am 27.11.2022

    Wildkatze
    Wildkatze

    Vortrag: "Tiere der Nacht" von C. Robiller
    Wann: Sonntag, 27. November 2022 um 14.30 Uhr, Eintritt: frei
    Veranstalter: Forsthaus Willrode
    Wo: Forsthaus Willrode, Forststraße 71, Erfurt

    weitere Vortragstermine

  • Oktober 2022

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 06.11.2022 in Foto des Monats

    Foto des Monats

    Ein Foto von meiner Reise nach Namibia: Der Rotbauchwürger (Laniarius atrococcineus) ist eine Art in der Gattung Lanarius aus der Familie der Buschwürger (Malaconotidae). Der Vogel ist auffällig schwarzrot gefärbt und zeigt weiße Längsstreifen auf den Flügeln. Schnabel und Beine sind ebenfalls schwarz. Die Farben schwarz-weiß-rot erinnerten die damaligen deutschen Kolonialisten im südlichen Afrika an die kaiserliche Flagge. Seit jener Zeit wird der Vogel auch "Reichsvogel" genannt.

  • Kalender Naturlichter 2023

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 01.11.2022 in Meldungen

    Einheimische Vögel

    Titelblatt
    Titelblatt

    Der neue Kalender Naturlichter 2023 "Einheimische Vögel" kann ab sofort im Shop durchgeblättert und bestellt werden.

    Auch in diesem Jahr hat Christoph Robiller den beliebten Kalender gestaltet. Der brillant gedruckte Monatskalender enthält eine Auswahl seiner besten Fotos verschiedener heimischer Vögel und hat das Format von 42 x 33 cm (Spiralbindung, alle Blätter seidenmatt lackiert).

  • Vortrag im Naturkundemuseum Erfurt

    veröffentlicht: Christoph Robiller, 02.10.2022 in Meldungen

    "Glücksvögel – Das Jahr der Kraniche" am 11.10.2022

    Vortrag: "Glüchsvögel - Das Jahr der Kraniche" von C. Robiller
    Wann: Dienstag, 11. Oktober 2022 um 18.30 Uhr, Eintritt: frei
    Veranstalter: Naturkundemuseum Erfurt
    Wo: Große Arche 14, 99084 Erfurt

    weitere Vortragstermine

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken