März 2020

Foto des Monats

Kernbeißer, Thüringen, Bild Christoph Robiller
Kernbeißer, Thüringen, Bild Christoph Robiller

Unser größter heimischer Fink kann mit seinem kräftigen Schnabel Samen von Laubbäumen und Früchten (sogar Kirschkerne) knacken. Früher wurde er auch Finkenkönig genannt. Die äußeren großen Armdecken bilden ein weißes Band, das im Flug als halbmondförmige Zeichnung gut erkennbar ist. Im Winter und Frühjahr ist der Kernbeißer ein häufiger Besucher am Futterhaus, sonst ist er aber auch sehr heimlich in Baumkronen unterwegs.

veröffentlicht von Christoph Robiller am 21.03.2020